Seminare und Workshops


Seminare und Workshops:


Jetzt am Samstag!

  • Offener Kurs "Tönen und Mantrasingen" ab 09.09.2017

    Manche wird es freuen, manche müssen vielleicht mit den Terminen schauen:
    "Tönen und Mantrasingen", das ja jetzt seit über einem Jahr in der Yogaschule "Yoga in Kiel" von Emma Hermannsson stattfindet, wird ab September einmal im Monat an einem Samstag stattfinden und nicht mehr am Donnerstag Nachmittag. Den Donnerstag räume ich für regelmäßiges Yoga bei Steffi.
    Die Termine dieses Jahr sind: 9.9., 30.9. (im Oktober kollidierte der Termine mit dem Yogatag), 4.11. und 9.12.,
    jeweils von 11 Uhr 30 bis 13 Uhr in der Yogaschule im Walkerdamm 1.
    Kosten: pro Termin 15,-€/ 12,-€ ermäßigt.
    Wer alle vier Termine besuchen möchte und gleich bezahlt, zahlt 12,-€/ 10,-€ ermäßigt pro Termin.

    Beim Tönen beschäftigen wir uns mit dem Klang und dem Körper als Resonanzraum. Ihr erfahrt, wie sich durch achtsame Hingabe an den Klang Körpertonus und Resonanz ordnen. Es werden jedes Mal andere Körperbereiche unter die Lupe genommen, die sich möglicherweise auf unerwartete Weise besser anhören, es geht z.B. um Kieferstellung und Mundöffnung, Lage der Zunge, Resonanzfähigkeit des Ohrraumes.
    Die Mantren singen wir im Kreis a capella oder mit einer zarten Harfenbegleitung, ein- oder zweistimmig. Wir tauchen ein in das verschmelzende Hören, nutzen die Energie der anderen Stimmen um uns aufzuladen und lassen die den Mantren innewohnende tiefe Weisheit auf uns wirken. Der Geist nutzt die Möglichkeit in den Moment und zur Ruhe zu kommen, Konzentration und Freude kommt mit Leichtigkeit zu uns.

    Ich freue mich sehr auf das Singen und auf Euch!

    Namaste
    Katja

  • Offener Kurs „Tönen und Mantrasingen“ ab 02.02.2017

    Nach zwei Workshops zum Tönen und Mantrasingen im letzten Jahr und unserem Testballon mit (Emma nennt es) Miniworkshops alle zwei Wochen donnerstags, freue ich mich mitzuteilen, dass dieses Mantrasingen alle zwei Wochen jetzt fest in`s Programm von "Yoga in Kiel", der Yogaschule von Emma Hermansson im Walkerdamm 1 ,übernommen wird.

    Nach einem meditativen Einstieg z.B. durch das Hören eines Instruments, steigen wir in die Klangarbeit nach der Lichtenberger Methode ein, um dann ein- bis zweistimmige Mantren aus der Yoga- Tradition zu singen.

    Die Mantren nehme ich zum Mitsingen und Üben für Euch auf und stelle sie in den Mitgliederbereich meiner Homepage, zu dem TeilnehmerInnen einen Zugang bekommen.

    Das Angebot könnt Ihr ohne Anmeldung und je nach Gusto nutzen; die Teilnahme kostet 15,-€, ermäßigt 12,-€. für 1 1/2 Stunden am Donnerstag von 17 Uhr 30 bis 19 Uhr, Ihr könnt aber auch eine Zehnerkarte mit dem ermäßigten Preis erwerben, die dann sieben Monate lang gültig ist.

  • Offener Kurs „Tönen und Mantrasingen“ ab 03.11.2016
    Auf Initiative der Yogalehrerin Emma Hermansson durfte ich jetzt schon zwei Workshops zum Thema Tönen und Mantrasingen in ihrem Yoagzentrum Yoga in Kiel im Walkerdamm geben. Aufgrund der freundlichen Resonanz starten wir jetzt bis zu den Weihnachtsferien ein 1,5 stündiges Mantrasingen alle zwei Wochen am Donnerstag Nachmittag von 17.30 bis 19 Uhr im Walkerdamm 1.
    Die Termine sind: 3.11., 17.11., 1.12. und 15.12. und kosten 15,-/ ermäßigt 12,-€.
    Ihr könnt einfach vorbei kommen. Wenn genug Interesse besteht, wird der Termin im nächsten Jahr zur festen Größe :-)

    Die Stunde kombiniert Stimmbildung nach der Lichtenberger Methode, die über Hör- und Körperwahrnehmungsübungen die Stimme ganz leicht zu mehr Klangfülle und unangestrengter Tragfähigkeit führt, mit der wohltuenden Kraft der Mantras.
    Ich bin gerade selber sehr erfreut und dankbar, von Emma auf dieses Thema gestoßen worden zu sein!

    Ich freue mich, euch zu sehen und zu hören :-)

  • Workshop „Tönen und Mantrasingen“
    Am 24.9.2016 gebe ich einen 4stündigen Kurs in der wunderschönen Yoga- Schule von Emma Hermansson "Joga in Kiel" im Walkerdamm 1.
    Körpertonus und Stimmklang – über das Hören Resonanz entwickeln
    In diesem Workshop erfahrt ihr ganz praktisch, wie der ganze Körper durch die Feinwahrnehmung und durch das Hören zum Klingen gebracht werden kann. Durch die achtsame Hingabe an den Klang ordnen sich Körpertonus und Resonanz, das Singen wird mühelos, der Klang tragfähig ohne Kraftaufwand.

  • Workshop „Tönen und Mantrasingen“ mit Katja Reusch am 30.- 31. Januar 2016 bei „Yoga in Kiel“, Walkerdamm 1.
  • Chorwochenende mit TeilnehmerInnen aus all meinen Chören vom 14.- 16. November 2014
    im BUND- Umwelthaus in Neustadt in Holstein (Pelzerhaken). Das stimmbildnerische Thema des diesjährigen Chorwochenendes wird sein: Vokale- aus dem Mund in die Resonanz!

  • Stimmschonendes Sprechen für PädagogInnen Inhouse- Tagesseminar am 13. Oktober 2014 für die Kindertagesstätte Bredenbek
  • Stimmschonendes Sprechen für PädagogInnen Tagesseminar von 9 Uhr 30 bis 16 Uhr 30, am 29. September 2014 für die AWO Schleswig- Holstein im „Kiek in“ in Neumünster
  • Stimmschonendes Sprechen für PädagogInnen Tagesseminar von 9- 16 Uhr, am 15. April 2013 bei Pädiko e.V. in Kiel, Sachaustr. 4
    Gerade PädagogInnen müssen sich Tag für Tag auf ihre Stimme verlassen können, vermitteln durch ihre Stimme nicht nur Wissen sondern auch Stimmungen, müssen sich stimmlich durchsetzen können, sind auf ihre Stimme angewiesen. Die Stimme gehört in starkem Maße zur Gesamterscheinung. Eine angenehme Stimme vermittelt ein anderes Bild von einem Menschen als eine enge, angestrengte, zu hohe, zu tiefe oder zu leise Stimme.
    Oft fängt die bewusste Auseinandersetzung mit der Stimme erst an, wenn sie nicht mehr funktioniert und der Gang zum Logopäden ansteht.
    Wie aber entwickle ich eine klangvolle, flexible Stimme, die ohne Anstrengung verschiedenen Anforderungen gerecht wird?
    Dieser Kurs vermittelt neueste grundlegende Kenntnisse über die Stimme und ihre Funktionsweise, räumt mit weit verbreitetem Halb- und Falschwissen auf. Grundübungen und Betrachtungen sowie eine Einzelanalyse sollen eine erste Anregung für einen besseren Stimmgebrauch der TeilnehmerInnen darstellen.

  • Singstimme für ErzieherInnen Teil I Tagesseminar von 9- 16 Uhr, am 30. September 2013 bei Pädiko e.V. in Kiel , Sachaustr. 4 „Töne treffen für alle“ - Umgang mit Tonhöhenunsicherheiten
    Wer kennt das: Die KollegInnen oder Freunde stimmen ein schönes Lied an und wenn ich selber mitsingen, ernte ich belustigte oder strafende Blicke? Diejenigen, die das Tönetreffen nicht gelernt haben oder nicht von Haus aus mitbringen, fühlen sich ausgeschlossen und haben sich (meist unglücklich) damit abgefunden, dass sie eben unmusikalisch sind.
    Das stimmt aber so nicht! Jeder Mensch ist ein sehr feines Messinstrument für Schwingungsabgleichung. Ob Töne, die ja sehr schnelle Schwingungen sind, sich ineinander schmiegen oder sich aneinander reiben, man im Gleichklang singt oder eben schief daneben, wir alle haben eine Ahnung, was das bedeutet oder wie sich das anfühlt. Bei denjenigen, die als „unmusikalisch“ diffamiert werden, ist es eben nur eine Ahnung und viel Unsicherheit. Mit Anleitung und Rückmeldung und vor allem ohne Angst!! (ein schiefer Ton ist ein schiefer Ton und sonst nichts!) lassen sich die Empfindungen und das Gehörte langsam zuordnen. Es wird ein Übungsweg aufgezeigt, sich mit Tonhöhen auseinander zu setzen.
    Inhalte:
    Resonanz im Körper: Töne kann man fühlen
    Gleichklang-Übungen
    Intervalle: Wie Töne zusammen klingen
    Struktur in Tonabstände bringen: Die Dur-Tonleiter
    Dieses Seminar richtet sich an ErzieherInnen, die Schwierigkeiten mit dem Tonhöhentreffen haben. Stimmschwierigkeiten wie Heiserkeit o. ä. werden im Teil II behandelt.

  • Singstimme für ErzieherInnen Teil II Tagesseminar von 9- 16 Uhr, am 4. November 2013 bei Pädiko e.V. in Kiel , Sachaustr. 4
    Heiserkeit nach dem Singen, Engegefühl in der Kehle Atemprobleme sind meist nicht organisch bedingt, sondern hängen mit falschen Ideen über das Singen und der daraus resultierenden Technik zusammen. Der richtige Umgang mit Resonanzräumen im Körper entlastet die Stimmen und öffnet Türen, der Stimmumfang vergrößert sich.
    Eine besondere Rolle spielt die rückkoppelnde Wahrnehmung von Klang und Körper, es singt sich leichter „von allein“.
    Inhalte:
    Funktionale Einzelanalyse: Was mache ich eigentlich beim Singen?
    Wodurch entstehen stimmliche Schwierigkeiten und wie kann ich ihnen entgegenwirken? Was kann ich meiner Stimme Gutes tun?
    Entwicklung der so genannten „Kopfstimme“ als stimmschonende Annäherung an die Kinderstimmlage
    Dieses Seminar richtet sich an Personen, die mit ihrer Singstimme Schwierigkeiten haben und /oder ihre Fähigkeiten erweitern wollen.